Lieferschwierigkeiten bei Bananen

Das allgemeine Verschiffungs- und Containerproblem hat leider auch uns nun getroffen. In den nächsten drei Wochen erhalten wir keine Bananen von BanaFair. Voraussichtlich ab dem 13. April können in unserem Weltladen wieder faire Bananen gekauft werden.

Ein großer Erfolg war die Orangenaktion „Süß statt bitter“. Wir bedanken uns bei allen unseren Kunden, die daür sorgten, dass die Lieferungen ruckzuck ausverkauft waren. Jetzt ist die Saison erstmal vorbei. Sofern im Winter die Möglichkeit besteht, werden wir uns bestimmt wieder beteiligen.

Orangen ohne Gift und Sklaverei

Orangen, Zitronen, Grapefruit, Mandeln
Rosarno, die Kleinstadt in Kalabrien, in der Nähe der Stiefelspitze ltaliens, ist ein Paradies auf Erden. Doch nicht für die Bauern und Erntehelfer, die diese und andere Früchte anbauen. Von November bis April helfen ca. 2.500 Wanderarbeiter, meist afrikanische Geflüchtete, bei der Orangenernte. Sie arbeiten als Tagelöhner auf den umliegenden Plantagen für ca. 25 Euro am Tag. Kein Lohn, von dem man anständig leben, geschweige denn eine Miete bezahlen könnte. Die Erntehelfer hausen bei Kälte in Zelten und unter erbärmlichen Bedingungen.

„Orangen ohne Gift und Sklaverei“ weiterlesen

Weltladen esperanza fordert Tapetenwechsel!

Am 8. Mai ist Weltladentag. Hunderte Weltläden machen bundesweit und in den Sozialen Medien mit #GönnDirWandel auf die Notwendigkeit einer sozial-ökologischen Transformation aufmerksam. Sie weisen darauf hin, dass es einen grundlegenden Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft braucht und dass der Faire Handel dabei als Kompass dienen kann. Auch der Weltladen esperanza beteiligt sich an der bundesweiten Kampagne des Weltladen-Dachverbandes.
„Weitermachen wie bisher ist keine Option. Unsere Art zu leben und zu wirtschaften ist nicht zukunftsfähig. Die Welt braucht einen Tapetenwechsel!“, so führt Weltladen-Geschäftsführerin Karin Mindthoff das Motto des bundesweiten Weltladentags ein.

„Weltladen esperanza fordert Tapetenwechsel!“ weiterlesen