10.000 € für Überschwemmungsopfer
in El Salvador

Einen Scheck über 10.000 € für die Opfer der Überschwemmungskatastrophe in El Salvador konnte die Eine-Welt-Gruppe am Freitag auf der Grav-Insel entgegennehmen. Die Betreiber des Campingplatzes Wolfgang und sein Sohn Frank Seibt betonen bei der Übergabe des Schecks, dass nicht sie, sondern die Campergemeinschaft der Insel es möglich machen, immer wieder Menschen zu helfen, die in eine akute unverschuldete Notlage geraten sind.

In El Salvador haben in den vergangenen Wochen heftige Regenfälle vielen Menschen ihre Lebensgrundlage genommen. Massiv betroffen davon sind auch die von der Eine-Welt-Gruppe Wesel unterstützten Einrichtungen für Kinder. Benötigt werden jetzt die Dinge des Alltags, ohne die eine Betreuung der Kinder nicht möglich ist. Dazu gehören u.a. Lebensmittel, Matratzen, Bettwäsche, Tische, Spielgeräte, Kassettenrecorder, Farbe, Reinigung der Kläranlage. Dank der Spenden von Familie Seibt und anderer Weseler Bürger wird es jetzt möglich sein, den Betroffenen unmittelbar und zügig zu helfen. Vielen Dank allen Spenderinnen und Spendern. (Christiane von Deest)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *