Ausgediente Weihnachtsbäume ermöglichen Ausbildung!

Ein großartiges Ergebnis erbrachte die Weihnachtsbaum-Abholaktion am Samstag, den 12.1.2013. Insgesamt 40 Jugendliche, junge Erwachsene und jung gebliebene Erwachsene der Eine-Welt-Jugend sammelten in der Nordstadt Wesels und im Fusternberg derart viele ausgediente Weihnachtsbäume gegen Spende ein, dass insgesamt ca. 2.500,- €uro für das Stipendienprojekt bei unseren Partnern in El Salvador zusammen gekommen ist. In diesem Jahr haben wir von den Fusternberger Pfadfindern die Möglichkeit bekommen, deren Bezirk „abzusammeln“ und dort von Haus zu Haus zu gehen, um um eine Spende zu bitten. Das schien zunächst personell unmöglich zu sein, aber dann haben die Mitglieder der Eine-Welt-Jugendgruppe derart viele Freunde und gute Bekannte aktivieren können (unter anderem natürlich über Facebook), dass die Fusternberger ihrer Bäume innerhalb von gut 5 Stunden los waren. Ein besonderes Dankeschön geht an Sandra und Patrick Hussmann und Fr. Heger, die uns köstlich mit Suppe, Kaffee und Krapfen versorgt haben, an Klaus Strösser, der mit uns mit seinem Trecker plus Anhänger unterwegs war und an die Fa. Heger, die uns einen Pritschenwagen zur Verfügung gestellt hat.

So können auch verbrauchte Bäume und viele gut meinende Weseler in der Nordstadt und im Fusternberg jungen Menschen Ausbildung ermöglichen. (Klaus Bauer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *