Rotaract-Gruppe Wesel-Bocholt aktiv für El-Salvador-Projekte

Rotaract steht für „Rotary in Action“ und ist ein weltweit aktiver Serviceclub junger Menschen. Der Rotaract Club Wesel-Bocholt besteht derzeit aus rund 15 aktiven Mitgliedern zwischen 18 und 30 Jahren.

Bei den jungen Leuten geht es nicht nur ums Lernen und Feiern, sondern auch ums HELFEN. Und so kamen die Mitstreiter/innen rund um Präsidentin Birte Zacharias auf die Idee, beim Adventmarkt in Wesel insgesamt 120 Flaschen mit Likör-Füllungen anzubieten und für die Bildungsprojekte der EWG Wesel zu verkaufen. Das besondere an diesen Flaschen – die trockenen Zutaten waren schon eingefüllt – für die flüssigen Zutaten muss der Kunde sorgen. So sind beim Advent-Likör in der schmucken Flasche schon brauner Zucker, Kakao, Zimt, Vanille und Nelken enthalten, aber zu Hause muss man dann Apfelsaft, Holunderbeersaft und weißen Rum hinzufügen, gut schütteln und 14 Tage ziehen lassen.

Eine tolle Idee mit einem großartigen Ergebnis: die jungen Leute wurden alle Flaschen los und überreichten einen Scheck in Höhe von 800,- €uro an den Vorsitzenden Klaus Bauer! Vielen Dank für Euer vorbildliches Engagement!

Alle Jahre wieder…. – Weihnachtsbäume sammeln für El Salvador

Am 7.1.2017 war es wieder soweit – Jugendliche der Eine-Welt-Jugendgruppe beteiligten sich an der Weihnachtsbaum-Abholaktion der Evangelischen Jugend Wesel und befreiten die Bürgerinnen und Bürger im Nordstadtviertel von ihren nadeligen Mitbewohnern. Unsere Gruppe war diesmal mit 10 Engagierten unterwegs, um an jeder Haus- und Wohnungstür zu klingeln und um den ausrangierten Weihnachtsbaum, verbunden mit einer Spende, zu bitten. Und häufig gaben die Menschen auch dann eine Spende für die Bildungsprojekte in El Salvador, wenn sie gar keinen Weihnachtsbaum  hatten.

Besonders bemerkenswert in diesem Jahr: das Spendenergebnis liegt bei 1.463, €uro und damit um 300,- €uro höher als im Rekordjahr 2016. Ein tolles Ergebnis und eine erstaunliche Steigerung! Vielleicht haben die Jugendlichen in diesem Jahr einen „Schlechtwetter-Zuschlag“ erhalten (es war kalt, feucht und glatt) oder an den Haustüren einen so freundlichen und positiven Eindruck hinterlassen, dass es von den Bewohnern deutlich mehr „Scheingeld“ gab.

Vielen Dank der Eine-Welt-Jugendgruppe und den spendenfreudigen Menschen aus Wesel! -Klaus Bauer

Fairtrade-Symposium am 28.10.2016 in der Fairtrade-Stadt Wesel

Aktive Mitarbeiter/innen und interessierte Bürger/innen  sind herzlich eingeladen, am Fairtrade-Symposium in den Räumen des FOM-Hochschulzentrums am Großen Markt in Wesel teilzunehmen. Hier einige Auszüge aus der offiziellen Einladung, die auch an andere Fairtrade-Hansestädte verschickt wurden:

Wir möchten Aktive und Interessierte anlässlich der Hansetage und im Rahmen des 775jährigen Bestehens der Stadt Wesel zum

 

  • Hanse-Fairtrade-Symposium
  • am Freitag, den 28.10.2016 von 14 bis 18 Uhr
  • in das FOM Hochschulzentrum am Großen Markt 7 in 46483 Wesel

 

einladen. Wir möchten Euch und Sie zusammenführen, um Erfahrungen auszutauschen, Informationen zu Themen aus dem Fairen Handel anzubieten, Perspektiven und Ideen für die Arbeit vor Ort zu entwickeln und Energie für das Engagement zu tanken.

 

Im Anschluss an das Symposium sind alle TeilnehmerInnen herzlich ins Bühnenhaus der Stadt Wesel eingeladen. Dort präsentiert das Team Fairtrade-Stadt Wesel die Theatergruppe „Berliner Compagnie“ mit dem Stück „Bettler auf Goldenem Thron“, in dem es um das Land Bolivien geht, das  versucht, aus dem ausbeuterischen Kreislauf des weltweiten Wirtschaftens auszubrechen.

 

Programmübersicht:

 

14.00 Uhr Begrüßung und Grußwort Bürgermeisterin Ulrike Westkamp
14.15 Uhr Eingangsreferat „Wie trägt der Faire Handel zum Erreichen der SDG‘s bei? – Praxisbeispiele aus Kommunen“ Felicitas Schuldes,

Projektkoordinatorin Fairer Handel / Faire Beschaffung;  Servicestelle Kommunen in der Einen Welt; ENGAGEMENT GLOBAL / Bonn

15.00 Uhr Workshop-Phase 1  
  „Sozial verantwortliche Beschaffung konkret:  Wie können Kommunen Berufsbekleidung fair einkaufen?“ Christian Wimberger

Christliche Initiative Romero / Münster

  „Fairstival Bielefeld“ – eine besondere Form der Öffentlichkeitsarbeit Stephan Noltze

Orga-Team Fairstival / Bielefeld

  „Aktiv für den Fairen Handel – gelungene Aktionsideen aus Fairtrade-Towns, -Schools und Universities“ Lisa Herrmann

Kampagnenleitung Fairtrade-Towns & Fairtrade-Universities

Fairtrade-Deutschland / Köln

16.30 Uhr Workshop-Phase 2 –

siehe Inhalte Workshop-Phase 1

 
17.45 Uhr Abschluss-Plenum  
18.00 Uhr Zeit für einen Stadtrundgang mit Abendessen (selbstorganisiert)  
20.00 Uhr „Bettler auf Goldenem Thron“ Theaterstück der Berliner Compagnie

im Bühnenhaus der Stadt Wesel

 

Wir möchten Sie bitten, sich formlos und unter Angabe der Personenzahl zu beiden Veranstaltungsteilen (Symposium und Theaterstück) bis zum 15.09.2016 unter folgender E-Mail-Adresse anzumelden: .

Ebenso nehmen wir gerne Rückfragen oder Anregungen entgegen – via Mail oder unter 0281/89460 (Klaus Bauer, Koordination Team Fairtrade-Stadt Wesel).

Nahe dran! am Leben unserer Partner am Bajo Lempa

Sigrid Kowollik und Lothar Rauer unterhalten unter dem Titel „Hoffnung auf ein würdiges Leben“  seit vielen Jahren eine Homepage, auf die sie immer wieder aktuelle Informationen über das Leben und Leiden der Menschen aus unserer Partnerregion am Bajo Lempa in El Salvador stellen.

Überzeugen Sie sich selbst und gehen Sie auf die Seite https://bajolempa.wordpress.com/category/bajo-lempa/

Dort finden Sie unter anderem Informationen zur Geschichte unserer Partnerschaft, zur Mara-Problematik, zur Situation in der landwirtschaftlichen Kooperative in Nueva Esperanza, zu einzelnen von der Eine-Welt-Gruppe  unterstützten Stipendiaten, etc.